Berufsorientierungsmaßnahmen - CFG Velpke

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berufsorientierungsmaßnahmen

BO


Um die Schülerinnen und Schüler zielgerichtet auf das Berufleben vorzubereiten, gibt es an unserer Schule verschiedene Methoden und unterrichtsbegleitende Maßnahmen. Einige werden im Folgenden kurz erklärt.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Berufsorientierungskonzept.



Die Potentialanalyse

Die Potentialanalyse bietet die Möglichkeit einer ersten beruflichen Orientierung. Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe setzen sich mit ihren Stärken, Interessen und Entwicklungsfeldern auseinander. Die Potentialanalyse wird in die bereits bestehende Berufsorientierung an der Schule integriert. Die Ergebnisse sollen in die individuelle Förderung und die Gespräche mit der Berufsberaterin/dem Berufsberater einfließen.



Das Schüler-Profil-Card-System

Schüler-Profil-Card
Das Schülerprofilcard-System besteht aus den Bausteinen
Schüler-Profil-Card und Praktikumsbörse Wolfsburg. Die Schüler-Profil-Card unterstützt Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 dabei, ihre Stärken und Verbesserungspotentiale in Form von Feedback oder Beratung herauszufinden. Sie dient u.a. zur Dokumentation von Schülerbetriebspraktika.
In der Region Wolfsburg besteht das System seit 5 Jahren und ist an unserer Schule in den Wirtschaftsunterricht gegliedert.

Praktikumsbörse Wolfsburg
Die Praktikumsbörse Wolfsburg ist eine regionale Online-Praktikumsdatenbank und ein Informationsmedium rund um Schülerbetriebspraktika und Berufswahl.
Unter www.wolfsburg.de/praktikumsboerse bieten rund 350 Betriebe über 1000 Praktikumsplätze im Jahr in mehr als 120 Berufen für die teilnehmenden Schulen an. Die Akquise neuer Betriebe erfolgt in Kooperation mit der Leitstelle Region des Lernens. Seit 2010 haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich bei einigen Betrieben direkt online zu bewerben und ihre Schüler-Profil-Card online auszuwerten.

Download: Schüler-Profil-Card (Informationen für Schüler/ Stand 2015)


Berufswahlpass
Der Berufswahlpass unterstützt junge Menschen, sich bei der Wahl eines Berufes zu orientieren und begleitet diesen Prozess.
•        Der Berufswahlpass hilft Schülerinnen und Schülern bei der beruflichen Orientierung.
•        Der Berufswahlpass ermöglicht es Eltern, Lehrkräften, der Berufsberatung und Betrieben die Jugendlichen auf ihrem Berufsfindungsweg zu unterstützen.
•        Der Berufswahlpass stellt die Angebote zur Berufsorientierung vor.
•        Der Berufswahlpass hilft, das persönliche Stärkenprofil zu ermitteln.
•        Der Berufswahlpass ist geeignet, den Weg zur Berufswahl zu dokumentieren.
•        Der Berufswahlpass fasst alle notwendigen Unterlagen zusammen, die für eine überlegte Berufswahl sinnvoll sind.
•        Der Berufswahlpass hilft bei der Lebensplanung.



BOHE M E - Berufsorientierung im Landkreis Helmstedt
BOHE M E ist ein Programm zur Unterstützung der Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern an allgemeinbildenden Schulen im Landkreis Helmstedt. Ziel ist es, SChülerinnen und Schüler zu motivieren, sich rechtzeitig mit der eigenen Berufswahl zu beschäftigen. Daher wird BOHE M E bereits ab der 8. Klasse umgesetzt.

Es besteht aus folgenden Modulen:

  • Interesse wecken (1 Halbjahr/ Klasse 8): Interessen und Fähigkeiten erkennen, wichtige Verhaltensregeln in Unternehmen trainieren.
  • Ausprobieren (2 Halbjahr / Klasse 8): Betriebspraxistage in den Bereichen "Gewerbe-Technik", "Kaufmann/-frau-Verwaltung" und "Gesundheit und Soziales", Erfassung von Stärken und Interessen durch Berufseignungstests, GRuppenberatungen durch Fachkräfte der Agentur für Arbeit, Besuch im BIZ.
  • Job finden (1. Halbjahr/ Klasse 9): Besuch der BOHE M E-Ausbildungsmesse, Knüpfen von Kontakten, Sammeln von Erfahrungen für spätere Praktikas.
  • Job bekommen (2. Halbjahr/ Klasse 9): Auswertung des Berufswahlpasses/ Kompetenzportfolios, Üben von Eignungstests. 

Genaue Informationen sind im Downloadportal verfügbar. 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü